FF HitzendorfBranddienstleistungsprüfung

FF Hitzendorf: Branddienstleistungsprüfung

Am Donnerstag, den 2. Juli stellten sich 3 Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Hitzendorf der Branddienstleistungsprüfung am Parkplatz der Firma Gössler im Gewerbepark in Hitzendorf.

1 Gruppe in Bronze und 2 Gruppen in Silber Bestanden die an sie gestellten Aufgaben und erhielten damit ihre VERDIENTEN Abzeichen. Als Ehrengast durften wir Bereichskommandant OBR Sampt in unserer Mitte Begrüßen.

Die Prüfung bestand aus 3 Teilen: als erstes gab es Theoretische Fragen zum Thema Branddienst, anschließend Gerätekunde wo die Position eines gezogenen Gerätes bei geschlossenem Fahrzeug gezeigt werden muss und zum Abschluss die praktische Prüfung, in welcher die Gruppe in einer Sollzeit eines der 3 Brandszenarien [(Holzstapelbrand, Scheunenbrand oder Flüssigkeitsbrand,) diese werden gelost] abarbeiten soll.

Nach Verleihung der Abzeichen bedankte sich HBI Martin Higgersberger beim Bewerterteam für die faire Beurteilung, bei den ZuschauerInnen fürs dabei sein und bei der Mannschaft für die investierte Zeit, besonders bei OBI Markus Ziehenberger, welcher die Übungen organisierte und leitete.

Quelle: FF Hitzendorf, OFM Patrick Brandauer