BFVGU, FF Eisbach-Rein: Branddienstleistungsprüfung

Am 28.05.2015 stellten sich 4 Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Eisbach-Rein der Branddienstleistungsprüfung in den Stufen 1, 2 und 3 (Bronze, Silber und Gold).

Nach Beantwortung der theoretischen Fragen zum Thema Branddienst, Gerätekunde am Fahrzeug muss im praktischen Teil ein Scheunen-, Flüssigkeits-, oder Holzstapelbrand (wird gelost) in einer vorgeschriebenen Sollzeit abgearbeitet werden.
Das Bewerterteam unter dem Hauptbewerter ABI d.F. Johann Bretterklieber, BR d.F.Josef Hager, OBM d.F. Otto Leitgeb und HBI Markus Hubmann konnten alle Durchgänge als bestanden bewerten.

Bei der Abnahme des Bewerbes waren als Zuschauer, neben Kameraden aus der eigenen Feuerwehr, Kameraden von der Feuerwehr Hitzendorf, sowie unser Bezirkskommandantstellvertreter  BR Günter Dworschak anwesend. BR Günter Dworschak gratulierte zur erbrachten Leistung, dankte dem Bewerterteam für die objektive Beurteilung und überreichte im Anschluss die begehrten Leistungsabzeichen.

Ein außerordentlicher Dank gilt OBM Gratz Labugger Hubert, der mit sehr viel persönlichem Engagement die Kameraden auf die Prüfung vorbereitete.

Quelle: OBM Roman Hußnigg, ÖA BFVGU Abschnitt 6