BFK Gmunden: Atemschutzleistungsprüfung im Abschnitt

Am Samstag, den 11. Dezember 2010 stellten sich insgesamt 13 Atemschutztrupps der Feuerwehren Gmunden, Oberweis, Reindlmühl, Roitham, Diethaming, Ohlsdorf, Kirchham und Laakirchen der zehnten Atemschutzleistungsprüfung in den Stufen Bronze und Silber. Durch die Ablegung der Atemschutz Leistungsprüfungen besteht die Möglichkeit, die theoretischen Kenntnisse der Atemschutzträger in der Feuerwehr aufzufrischen und die praktische Handhabung der Atemschutzgeräte zu optimieren bzw. in einer festgelegten Übungsstrecke taktisch richtig vorzugehen.

Abschnittskommandant BR Christian Huemer zeigte sich zufrieden über die intensiven Vorbereitungen und den Ausbildungsstand der Atemschutzgeräteträger, wies jedoch auch auf jene Mängel hin, die sich bei einem möglichen Ernstfall negativ auf den gesamten Atemschutzeinsatz des aus 3 Mann bestehenden Einsatztrupps auswirken könnte.

Das Bewerterteam wurde vom Abschnittsfeuerwehrkommando Gmunden unter dem Leiter der Leistungsprüfung Peter Pinaucic und Hauptbewerter Christoph Hüthmayr bereitgestellt.

Ein Dank gebührt an dieser Stelle der Feuerwehr Laakirchen mit dem Mitarbeiterteam um Kommandant Peter Pinaucic und seinem Stellvertreter Otmar Tischler jun. für die optimalen Durchführungsbedingungen. Ein weiterer Dank ergeht an die Kameraden der Betriebsfeuerwehr Steyrermühl, welche während der Abnahme mit dem Atemschutzfahrzeug die benötigten Atemschutzflaschen vor Ort befüllten.

Quelle: BFK Gmunden