FF Kapfenberg-Diemlach: Neue Photovoltaikanlage am Dach

Um zukünftig die Stromkosten zu senken sowie grünen Strom zu produzieren, entschieden sich die Stadtgemeinde Kapfenberg und die FF Diemlach die Dachfläche des Rüsthauses sinnvoll zu nutzen und eine Photovoltaikanlage zu installieren. Diese soll den Energiebedarf der Feuerwehr Diemlach decken.

Um auch bei längeren Stromausfällen nicht abhängig von Wetterlage oder vom externen Stromnetz zu sein, ist die Planung für die Notstromversorgung voll im Laufen. Dies sollte gewährleisten, das der Dienst- und Einsatzbetrieb jederzeit aufrecht erhalten werden kann.

Quelle: FF Kapfenberg-Diemlach, HBM Jürgen Niss

Zum Seitenanfang