BFK Vöcklabruck: Jahresbilanz des Bezirksfeuerwehrkommando

Corona 2020 eine Herausforderung für die Feuerwehren des Bezirkes Vöcklabruck

Jahresbilanz für das Jahr 2020 über die geleistete Arbeit des Bezirksfeuerwehrkommandos Vöcklabruck und der 115 Feuerwehren im Bezirk. 2020 war geprägt von der Corona-Pandemie, keine Bewerbe, nur teilweise Übungen, Schulungen und Lehrgänge mit verminderter Personenzahl.

Trotz Corona Maßnahmen mussten die Feuerwehren im Bezirk Vöcklabruck 4210 technische Hilfeleistungen und 859 Brandeinsätze mit einem Zeitaufwand von 54150 Einsatzstunden abarbeiten. Dabei konnten 197 Menschen und 61 Tiere aus Notlagen gerettet werden. Um die vielseitigen Einsatzaufgaben bewältigen zu können, braucht es eine gute Grundlage, die normalerweise durch Ausbildung geschaffen wird. Es konnten trotz Corona mit geänderten Abläufen und sehr strengen Corona-Richtlinien die Grundlehrgänge, teilweise die Funklehrgänge und auch nur zum Teil die Verkehrsreglerausbildungen abgehalten werden, einige Ausbildungslehrgänge mussten zur Gänze abgesagt werden, dadurch konnten im Bezirk 371 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden trotzdem ausgebildet werden.

In den Feuerwehren kam der Übungsbetrieb 2020 fast zum Erliegen. Es konnte teilweise nur mit einer kleinen Anzahl von Kameraden geübt werden. Die Feuerwehrjugend litt auch sehr unter den Corona Maßnahmen. Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold konnte in zwei Prüfungsabnahmen, auf Abschnittsebene und Bezirksebene durchgeführt werden. Der Wissenstest der Feuerwehrjugend wurde erstmals mit einer App absolviert, was auch eine Herausforderung für die Jugendbetreuer war. Insgesamt nahmen 785 Jugendfeuerwehrmitglieder an den Leistungsprüfungen teil.

Bezirkskommandant Wolfgang Hufnagl spricht allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für ihre Arbeit in den Feuerwehren, allen die das Bezirksfeuerwehrkommando sowie die Abschnittsfeuerwehrkommandos und unsere Feuerwehren unterstützen, seinen Dank aus und bittet weiterhin um eine gute und konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle unserer Bevölkerung. Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

Quelle: BFK Vöcklabruck, HAW August Thalhammer