BFKDO Jennersdorf: Änderungen im Bezirksfeuerwehrkommando

Nach dem Ausscheiden von Brandrat DI (FH) Msc Sven Karner aus seiner Funktion als stellvertretender Bezirksfeuerwehrkommandant und Bezirksreferent für Schadstoffwesen im Bezirk Jennersdorf - dieser hat ja die Funktion des Landesfeuerwehrdirektors übernommen - konnte diese Position nun nachbesetzt werden.

Bei der Bezirksstabsitzung wurde Hauptbrandinspektor Franz Windisch von der Feuerwehr Jennersdorf zum neuen Bezirksfeuerwehrkommandant Stellvertreter gewählt und folgt damit BR Sven Karner. Franz Windisch ist seit über zehn Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Seit 2015 übt er die Funktion des Bezirksfunkreferenten aus. Auf Ortsfeuerwehrebene bekleidete er bereits einige Funktionen. Mit 01.07.2020 erfolgt die offizielle Übergabe der Funktion.

Bei der Bezirksstabsitzung am 10.06.2020 wurde Oberbrandmeister Matthias Brückler aus St. Martin/Raab mit 01.07.2020 zum neuen Bezirksfunkreferenten bestellt. Er folgt damit HBI Franz Windisch, der diese Funktion über vier Jahre ausgeübt hat. Matthias Brückler ist seit einigen Jahren aktives Mitglied des Bezirksfunkarbeitskreises, er ist Bewerter beim Funkleistungsbewerb in Bronze und Silber und einer von 13 Trägern des Funkleistungsabzeichen in Gold im Bezirk Jennersdorf. OBM Matthias Brückler ist seit über 17 Jahren Mitglied der FF St. Martin/Raab Ort und übte dort bereits die Funktion des Gerätewart für Funk und aktuell die des Zugskommandanten aus.

Löschmeister Maurice-René Weber übernimmt ab 01.07.2020 die Funktion des Bezirksreferenten für Schadstoffwesen. Maurice-René Weber ist seit über 20 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Maria Bild. Dort übt er seit drei Jahren die Funktion des Gerätewartes für Atemschutz aus.

Quelle: BFK Jennersdorf, Martin Ernst