BFV Liezen: Feuerwehren rutschten ohne Brandeinsatz ins neue Jahr

Die 4.455 aktiven Männer und Frauen unserer 96 Feuerwehren im Bezirkes Liezen konnten heuer das neue Jahr - erstmals seit Langem - ohne einem einzigen Brandeinsatz begehen, ganz im Gegensatz zur übrigen Steiermark.

Die Warnungen seitens Behörde, Feuerwehr und Medien aufgrund der Trockenheit haben im Bezirk Liezen scheints Früchte getragen und eine entsprechende Sensibilität in der Bevölkerung hervorgerufen; begünstigt wurde die Situation sicherlich auch durch leichten Regen während der Nacht, was jedoch wiederum zu einigen Verkehrsunfällen im größten Bezirk Österreichs geführt haben dürfte - so rückten in den letzten Stunden die Feuerwehren Reitern, Lupitsch und Stein an der Enns zu kleineren Verkehrsunfällen bzw. Fahrzeugbergungen aus.

Quelle: BFV LIEZEN / Schlüßlmayr