Auto schlittert nach Kollision in Menschengruppe

Ein Fahrzeug kollidiert auf einer Kreuzung mit einem Linksabbieger und schlittert darauf in eine Menschengruppe auf einer Bushaltestelle! Dabei wurde zum Glück nur eine Person leicht verletzt!

Die Serie an Verkehrsunfällen reisst in Lacken anscheinend nicht ab. Am Montag um 6.55 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lacken zu einem Verkehrsunfall auf der Rohrbacher Bundesstraße (B127) gerufen. Ein Autofahrer kollidierte beim Bahnhof Lacken mit einem linksabbiegenden Fahrzeug und wurde dadurch in eine Bushaltestelle geschleudert, wo mehrere Personen warteten. Eine junge Frau wurde vom Unfallfahrzeug gerammt und zum Glück nur leicht verletzt. Sie wurde vom Samariterbund Feldkirchen versorgt.

Die FF Lacken unterstützte die Gendarmerie bei der Verkehrsregelung, klemmte die Batterien ab und reinigte die verschmutzte Fahrbahn. Nach Abschluss der Protokollarbeiten der Gendamerie konnten die beiden Fahrzeuge dem Abschleppdienst übergeben und der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Fotos zu diesem Einsatz gibts auf unserer !

Quelle: online eingereicht von "fflacken"