Weitere 3 Züge aus Gänserndorf

19:00 Uhr – neuerliche Anforderungen an Kräften und Material aus dem Kampthal.

In der Bezriksalarmzentrale im Feuerwehrhaus Gänserndorf laufen die Fäden zusammen. Von hier aus mobilisieren Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Schwabl und sein Team weitere Kräfte aus dem Bezirk Gänserndorf.

Bereits seit 04:00 Uhr früh befinden sich 110 Mann mit 23 Fahrzeugen aus dem Bezrik Gänserndorf im Katastrophengebiet. Weiters wurde am Vormittag 4 Zillen und 2 Motorboote zur Menschenrettung, sowie über 7.000 Sandsäcke aus dem Bezirk Gänserndorf ins Kampthal gebracht.

Aufgrund der Anforderung des Landesführungsstabes NÖ wurden nun 3 weitere Züge alarmiert.

II Zug 04 startet um 03:30 vom Feuerwehrhaus Markgrafneusiedl
III Zug 04 startet um 04:00 vom Feuerwehrhaus Gänserndorf
IV Zug 04 startet um 03:30 von Deutsch Wagram

Es stehen nun über 35 Feuerwehren des Bezrik Gänserndorfs im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Gänserndorf