FF Rohrbach: Verkehrsunfall im Ortsgebiet

Trotz Geschwindigkeit im Stadtgebiet schwere Verletzungen

Um 18:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rohrbach zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Rohrbach alarmiert. Eine aus Richtung Stadtmitte kommende Lenkerin kam mit ihrem PKW Opel Astra auf die linke Fahrspur und prallte auf einer unübersichtlichen Kuppe bei der Hauptschule frontal mit der ihr entgegenkommenden Lenkerin eines VW Polo zusammen.

Ein zufällig zum Unfall kommender Kamerad der Feuerwehr Rohrbach leistete unverzüglich Erste Hilfe, stellte mit seinem Pulverlöscher den Brandschutz sicher und alarmierte die Rettungskräfte. Die Lenkerin des Opel wurde schwer verletzt, während die Airbags des Polos schlimmere Verletzungen verhinderten.

Die Feuerwehr Rohrbach wurde mit der Verkehrsregelung, Binden der Ölspur und den Aufräumarbeiten beauftragt. Der Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes war nicht notwendig, obwohl die Deformierungen trotz Geschwindigkeit im Ortsgebiet sehr beträchtlich waren.

Mehr Infos mit Einsatzbildern gibt es auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Rohrbach unter http://www.ff-rohrbach.at/

Quelle: online eingereicht von "FF-Rohrbach"