Monatliches Archiv Mai 2012

Glimmbrand und Verkehrsunfall in Braunau

Glimmbrand in Sickerschacht Berufsschule Braunau

Ein Abflussrohr, welches in einen Sickerschacht führt, wurde von einer unbekannten Person als Aschenbecher missbraucht. Infolge dessen entstand am Boden der Sickergrube ein Glimmbrand welcher in weiterer Folge auf die Hausfassade überzugreifen drohte. Von der FF Braunau wurde mittels UHPS und Wärmebildkamera der Glimmbrand abgelöscht und so ein größerer Sachschaden verhindert.

 …weiterlesen

Webmaster


Übungsannahme war ein Küchenbrand der in einem Dachflächenbrand überging. Aufgrund der Wasserknappheit mußte eine Versorgungsleitung vom nahen Feistritzbach gelegt werden. 35 Statisten, 5 davon perfekt vom Roten Kreuz geschminkt, galt es aus dem stark verrauchten Hotel zu retten (wurde mittels Nebelmaschinen erzeugt). Von schwersten Brandverletzungen bis hin zu Rauchgasvergiftungen, Bewusstlosigkeit, Brüchen – alles war für die Einsatzkräfte dabei.

 …weiterlesen

Webmaster


Die Freiwillige Feuerwehr Graz wurde am 18. Mai 2012 um 18.53 Uhr zu einer Übung von der Brandmeldezentrale der Berufsfeuerwehr Graz alarmiert. Die FF Graz rückte daraufhin mit vier Fahrzeugen zum Einsatzort in die Mariatrosterstraße aus. Bereits kurz vor dem Übungsort angekommen, bot sich den anrückenden Fahrzeugen die erste Herausforderung. Es gab keine Zufahrt zum Übungsobjekt, sowie keinerlei Abstellflächen.

 …weiterlesen

Webmaster


Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten heute Nachmittag auf der B320 im Gemeindegebiet von Unterburg zwei PKW (mit Liezener bzw. Gröbminger Kennzeichen) frontal miteinander. Alle drei Insassen der beiden Fahrzeuge wurden dabei massiv in den Fahrgastzellen eingeklemmt und mussten mittels hydraulischem Rettungsgerät von den Feuerwehren Unterburg und Stainach befreit werden. Die Patienten wurden nach Erstversorgung durch das Notarztteams des Roten Kreuz, der Notärzte der Hubschrauberbesatzungen C-6 und C-14 sowie zweier zufällig anwesender Ärzte, darunter der Bezirksfeuerwehrarzt des BFV Mattersburg Primarius Dr. Michael Gruska, erstversorgt und mit schweren Verletzungen in die Krankenhäuser Graz, Salzburg und Schladming transferiert.

 …weiterlesen

Webmaster


Am 8. Mai 2012 veranstaltete die FF St. Georgen im Attergau für den Pensionistenverband St. Georgen eine Feuerlöschübung. Den Senioren wurde eingangs die Wirkungsweise der verschiedenen Löschmittel und die Handhabung eines Feuerlöschers erklärt. Anschließend konnten die Teilnehmer praktische Erfahrung im Umgang mit einem Handfeuerlöscher beim Löschen eines Flüssigkeitsbrandes sammeln.

 …weiterlesen

Webmaster