Monatliches Archiv März 2011

Der heutige Tag demonstriert wieder einmal eindrucksvoll, wie gut unser Freiwilliges Feuerwehrsystem in Österreich und insbesondere in der Steiermark funktioniert. Sowohl in Gröbming als auch in Öblarn legten heute Vormittag 28 Freiwillige Feuerwehrmänner dank kulanter Arbeitgeber ihre Arbeit nieder und rückten binnen weniger Minuten zu vermeintlichen Brandereignissen aus. Hätte es tatsächlich gebrannt, hätte wohl ein rascher, effektiver Löscheinsatz der Feuerwehren – wie so oft – beträchlichen Brandschaden verhindert und Hausbewohner vor Gefahr bewahrt. Ein Sicherheitsstandard, der neben den vielen Freiwilligen nur Dank der flächendenkenden Stationierung von ausreichen Löschfahrzeugen – auch in kleinen Gemeinden – aufrechterhalten werden kann, so OBR Gerhard Pötsch, Bezirksfeuerwehrkommandant.

 …weiterlesen

Webmaster


Autos werden immer sicherer. Airbags, Gurtstraffer, Seitenaufprallschutz und dergleichen erschweren Rettungsorganisationen den Zugriff auf Verletzte. Ein weiteres Risiko entsteht durch immer neuere und bessere Technologien.

Um Rettungsorganisationen den Zugriff zu erleichtern bzw. die Zeit einer Bergung zu verkürzen bieten die Automobilhersteller Rettungskarten für Ihre Modelle an. Diese sind Datenblätter im A4 Format, auf denen gefährliche Stellen (Airbagauslöseeinheiten, Batterien, etc.) eingezeichnet sind.

 …weiterlesen

Webmaster


Aufgrund eines Bruchs der Eberndorfer Wasserleitung in der Dobrowa (Fehler wird seit 2 Tagen gesucht) hat die Ortschaft Ruttach (Gemeinde Bleiburg) kein Wasser. Die Stadtfeuerwehr Bleiburg versorgte in dieser Zeit mit dem Tankwagen (Tank4000) die Ortschaft mit dem notwendigen Nass. Da der Zeitpunkt für die Wiederherstellung noch ungewiß ist, wurden die Feuerwehren der Gemeinden Bleiburg und Feistritz (7 Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen und 79 Mann) heute um 14 Uhr alarmiert, um eine Standleitung mit B-Schläuchen von Rinkolach nach Ruttach zu legen (Länge 1400 Meter).

Einsatzleitung: BR Helmut Blazej und BI Rainer Findenig.

Quelle: FW Bleiburg …weiterlesen

Webmaster


Petra Zimmerberger hat beim heutigen 27. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold alle hinter sich gelassen und den sensationellen ersten Rang geholt. Die äußerst engagierte Feuerwehrfrau der Feuerwehr Allerheiligen-Lebing ist Schriftführerin bei Ihrer Feuerwehr und auch Schriftführerin des Abschnittes Perg. Sie holte beim FuLA Gold alle erreichbaren 250 Punkte mit zusätzlich 24 Zeitgutpunkten. Das gesamte Bezirks- Feuerwehrkommando Perg gratuliert Petra recht herzlich zu Ihrem Erfolg!

 …weiterlesen

Webmaster


Stadtfeuerwehr Bleiburg/Völkermarkt/Kärnten zieht Bilanz als Stützpunktfeuerwehr ohne Aussicht auf ein neues Rüsthaus Bilanz!

Kürzlich konnte die Kommandantschaft, OBI Rainer Findenig und BI Daniel Wrießnig, zusammen mit der Kameradschaftsobfrau Veronika Bromann bei der 141. Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr Bleiburg eine erfolgreiche Bilanz über das vergange Jahr 2010 ziehen.

Insgeamt rückten die Kameraden/-innen zu 31 Brandeinsätzen und 133 technischen Einsätzen aus. Insgesamt wurden 6208 km gefahren und rund 12 000 Stunden für Einsätze, Übungen, Kursbesuche, Jugend, Kameradschaft und Öffentlichkeitsarbeit geleistet.

 …weiterlesen

Webmaster