Jährliches Archiv 2010

Nicht nur beim Glöcklerlauf selbst am 5. Jänner ist die Jugendgruppe der Feuerwehr Ohlsdorf aktiv dabei, auch beim Bau neuer Kappe wirken die Jugendlichen mit.
Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Feuerwehrjugend den Glöcklerlauf in der Gemeinde Ohlsdorf. Jedes Jahr laufen die Kids mit dem Jugendbetreuer HBM David Hutterer in einer eigenen Passe im Gemeindegebiet und sammeln dabei für einen Caritativen Zweck Spenden. Als Abschluss gehört jedes Jahr das Einlaufen aller Passen in das Ohlsdorfer Ortszentrum unter dem Applaus der Besucher.

 …weiterlesen

Webmaster


In der vergangenen Woche wurde die Bezirkswarnstelle Gmunden, welche im Sicherheitszentrum bei der Feuerwehr Altmünster untergebracht ist, auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Bezirkswarnstelle welche früher von der städtischen Sicherheitswache in Gmunden bedient wurde, wird nun bei Großschadensereignissen im Bezirk Gmunden (Hochwasser, Sturmschaden und sonstigen Unwettern) besetzt und betrieben.

 …weiterlesen

Webmaster



Am Freitag, den 17.12.2010 beobachteten Mitarbeiter aus einem Fenster eines Bürogebäudes den Brand eines Containers in der Nähe des Bahnhofes Stainach. Diese setzten umgehend über Tel. 122 einen Notruf bei der Bezirks- Warn- und Alarmzentrale ab. „Florian Liezen“ alarmierte daraufhin um 08:39 Uhr die ortszuständige FF Stainach über Sirene und SMS-Alarmierung. Innerhalb kürzester Zeit rückten das TLFA 4000 und das RLFA 1000-200 zum Einsatzort aus.

 …weiterlesen

Webmaster


In den Morgenstunden des 16.12.2010 wurde die Feuerwehr Strasshof zum Brand einer ÖBB-Schnellbahngarnitur gerufen. Der Zug hatte aus noch ungeklärter Ursache im Bereich des Triebwagens Feuer gefangen. Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges der Feuerwehr Strasshof war die Doppelgarnitur bereits vollständig evakuiert und vom stromführenden Fahrdraht genommen worden. Ein ÖBB-Mitarbeiter hatte den Kleinbrand bereits mittels eines Feuerlöschers eingedämmt. Die Feuerwehr Strasshof führte Nachlöscharbeiten durch. Von den Passagieren wurde niemand verletzt.

Im Einsatz standen:
– 1 Kleinrüstfahrzeug
– 1 Rüstlöschfahrzeug 2000
– 7 Einsatzkräfte

Quelle: FF Strasshof …weiterlesen

Webmaster