Monatliches Archiv Dezember 2009

Traditionell wurde auch heuer am 24. Dezember 2009 das Friedenslicht der Ohlsdorfer Feuerwehrjugend verteilt. Die Friedenslichtaktion wurde vor 23 Jahren durch den ORF Oberösterreich ins Leben gerufen und ist seitdem weit über die Landesgrenzen hin bekannt. In diesem Jahr war um sieben Uhr morgens im Gerätehaus Treffpunkt, um das Licht gemeinsam am Bahnhof in Aurachkirchen abzuholen.

 …weiterlesen

Webmaster


Am Vorabend des 24. Dezember trafen sich weit über 300 Burschen und Mädchen der Feuerwehrjugend des Bezirkes Liezen beim Hauptportal der Stiftskirche in Admont, um das Friedenslicht aus Bethlehem zu empfangen und in die Gemeinden und Pfarren des Bezirkes weiter zu tragen.

Schon am Dienstag, den 22. Dezember holte eine Abordnung der Feuerwehrjugend aus Admont und Liezen mit einem Einsatzfahrzeug das Friedenslicht aus Graz ab, wo es per Flugzeug aus Bethlehem kam. Am Mittwoch, den 23. Dezember trafen dann aus allen Ortsfeuerwehren des Bezirkes Abordnungen der Feuerwehrjugend mit ihren Beauftragten in Admont ein und um 17,00 Uhr kam das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr- und Rettungsabteilung Admont mit Blaulicht zu den Jugendlichen und Ehrengästen.

 …weiterlesen

Webmaster


23. Dezember 2009

Am 19.12.2009 um 12:44 Uhr alarmierte die Bezirksfeuerwehrzentrale Liezen die Feuerwehr Wörschach zu einem Verkehrsunfall auf der B320 Höhe Mandl. Die Feuerwehr Wörschach rückte mit RLF, KLF und MTF zum Unfallort aus. Am Unfallort angekommen begannen sie mit der Erstversorgung der Verletzten und übergaben sie anschließend dem Roten Kreuz. Weiters wurde die Unfallstelle abgesichert und sie stellten einen Brandschutz auf. Danach wurde Ölbindemittel zur Bindung des ausgelaufen Motoröls aufgetragen.

 …weiterlesen

Webmaster


Zu einer Fahrzeugbergung wurde am Donnerstag, den 17. Dezember 2009 um 17:39 Uhr die Feuerwehr Ohlsdorf alarmiert. Ein Pkw-Lenker kam aus unbekannter Ursache in der Ortschaft Ehrendorf von der Fahrbahn ab und überschlug sich dabei. Der Fahrzeuglenker blieb bei diesem Ausritt unverletzt. Kurz nach dem Unfall trafen zwei Kameraden am Unfallort ein und alarmierten die Einsatzkräfte.

 …weiterlesen

Webmaster


Am Dienstag, den 15.12.2009 um 18:50 Uhr meldeten mehrere Anrainer starke Rauchentwicklung in der Grazer Schippingerstraße und alarmierten per Notruf die Feuerwehr. Nach bereits vier Minuten trafen die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein. Unter der Einsatzleitung von Oberbrandrat Johann Kirnich wurden zur Brandbekämpfung zwei Hochdruckrohre unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergriff auf benachbarte Objekte verhindert werden. Nach neun Minuten, um 18:59 Uhr war der Brand gelöscht. Im Laufe der Nacht wird von Seiten der Berufsfeuerwehr Graz regelmäßig die Brandstelle kontrolliert.

Eingesetzte Kräfte:

Berufsfeuerwehr Graz: 5 Fahrzeuge / 21 Mann
Freiwillige Feuerwehr Graz: 1 Fahrzeug / 3 Mann
Polizei, Rotes Kreuz

Quelle: BFV Graz
Feuerwehren Graz: http://www.feuerwehrgraz.at/
Berufsfeuerwehr: http://www.sicherheit.graz.at/
Freiwillige Feuerwehr: http://www.ff-graz.at/

 …weiterlesen

Webmaster