Monatliches Archiv März 2008


In den Morgenstunden ereignete sich auf der Tauernautobahn (Abfahrt Salzburg- Süd) ein schwerer LKW-Unfall.

Ein Slovenischer Sattel LKW geriet aus ungeklärter Ursache, auf Höhe
der Autobahnabfahrt Salzburg Süd in Fahrtrichtung Villach, ins
Schleudern stellte sich quer und krachte in die rechte Leitplanke.
Das Schwerfahrzeug kam auf der Seite liegend quer zur Fahrbahn zum
Stillstand.
Der Fahrer, wurde von den Einsatzkräften aus seinem LKW befreit und in
das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht.
 …weiterlesen

Webmaster


Heute Vormittag (03.03.08) bemerkte der Lenker eines Gefahrguttransporters etwa 200 Meter
vor dem Selzthaltunnel (A9 / Fahrtrichtung Linz), dass es am Sattelaufleger im Bereich der
Räder brennt. Geistesgegenwärtig hielt der Lenker sofort an und unternahm Löschversuche
mittels zwei Handfeuerlöschern – vergebens. …weiterlesen

Webmaster


Aufgrund der vorgelaufenen Sturmwarnungen für die Obersteiermark, bereitete sich auch die FF Kirchenlandl auf den Orkan „Emma“ vor. Und dieser ließ auch nicht lange auf sich warten. Das Erreichen der Sturmspitze war für Samstag dem 01.03.08 um ca. 12 Uhr prognostiziert worden, und so war es auch. …weiterlesen

Webmaster


„Ein ganzer Ort ist verwüstet“, so zeigt sich das Ohlsdorfer Gemeindegebiet nachdem der Orkan „Emma“ durch die Traunseegemeinde zog. Beide Feuerwehren, Ohlsdorf und Aurachkirchen standen am Samstag den 1. März 2008 ab 11:00 Uhr im Dauereinsatz. Insgesamt haben 50 Einsatzkräfte mit 7 Fahrzeugen nicht weniger als 60 Einsätze abgewickelt und knapp 300 Einsatzkilometer zurück gelegt. In dieser Einsatzstatistik sind kleinere Schäden wie nur ein paar ausgehängte Ziegel nicht inbegriffen. Die Einsatzzentrale in Ohlsdorf wurde mit 2 Mann besetzt um den enormen Ansturm an Telefonaten bewältigen zu können. …weiterlesen

Webmaster