Monatliches Archiv August 2007

Am Mittwoch, dem 29.08.07 um 11.11 Uhr wurden die Einsätzkräfte der Feuerwehren Kirchenlandl, Mooslandl, Großreifling und Lainbach zu einem Wirtschaftsgebäudebrand gerufen. Als Ursache für den Brand stellten die Ermittler einen heißen Aschenkübel fest, welcher auf einem Plastiktank platziert wurde, indem sich Dieselölreste befanden. Aufgrund des heißen Metallkübels schmolz der Plastiktank durch und löste somit den Brand aus. …weiterlesen

Webmaster


Aus bisher noch unbekannter Ursache kam es in einem einstöckigem Wohnhaus in der Hochstrasse in Eggenburg zu einem Brand. Mittels Sirene und Personenrufempfänger wurde die FF Eggenburg, von der Landeswarnzentrale in Tulln alarmiert. Als die Kräfte nach wenigen Minuten am Einsatzort eintrafen, schlugen bereits meterhohe Flammen beidseitig aus dem Dachstuhl. Mittels eines gezielten Löschangriffes mit 3 C – Rohren und in weiterer Folge eines Innenangriffes unter schwerem Atemschutz, konnten die freiwilligen Helfer aus Eggenburg und weiteren fünf alarmierten Feuerwehren dem Vollbrand im Dachstuhlbereich Herr werden. Bereits nach 50 Minuten konnte Einsatzleiter Brandrat Christian Angerer „Brand Aus“ geben. Da sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches niemand im Haus befand, waren keine Verletzten zu beklagen. Bereits während der Aufräumarbeiten begann die Polizei mit der Ermittlung der Brandursache.

Quelle: FW Eggenburg …weiterlesen

Webmaster


Bereits zum 6. Mal führte der MFC Ikarus die Ohlsdorfer Panoramaflugtage am Modellflughafen in Rittham durch. Auch die Feuerwehr Ohlsdorf war am Samstag, 25. August 2007 beim Flughafen laut Bescheid der BH Gmunden im Einsatz.

Unsere Aufgabe war es die Verkehrsteilnehmer nach der Abfahrt in die richtige Fahrtrichtung zu leiten, da wegen der Veranstaltung die Zufahrtsstraße in eine Einbahn umfunktioniert wurde. Dabei mussten zwei Verkehrsteilnehmer angezeigt werden, da diese sich nicht an die Anweisungen der Straßenaufsichtsorgane der Feuerwehr Ohlsdorf hielten. In einem Fall fuhr ein PKW gegen die Einbahn auf einen Lotsen zu, verringerte nicht die Geschwindigkeit und fuhr diesen in weiterer folge über den linken Fuß. Zum Glück gab es keine Verletzung durch das Vorschriftsmäßige tragen der Persönlichen Schutzausrüstung.
 …weiterlesen

Webmaster


Am frühen Abend des 23.08.2007 wurde die FF Obernberg, von der Polizei Obernberg, zur Beseitigung einer Ölspur am Marktplatz alarmiert.

Ein VW-Bus älteren Baujahrs verlor ca. 4 Liter Motoröl auf einer Länge von ungefähr 800 m. Die Kameraden der FF Obernberg beseitigten die Ölspur gerade noch rechtzeitig, da es kurz nach Einsatzende zu regnen begann.

Um 20:00 Uhr rückte die Mannschaft wieder ins Zeughaus ein.

Einsatzkräfte:
Polizei Obernberg
FF Obernberg RLFA-2000 …weiterlesen

Webmaster