Monatliches Archiv September 2004

25. September 2004

Erneuter Einsatz der FF Mauerkirchen in der Kremserkurve…

Die FF Mauerkirchen wurde am 24.09.2004 um 07:40 erneut alarmiert, um in der berühmt berüchtigten Kremserkurve einen durch den Sturm umgeworfenen Baum zu entfernen.
Die alarmierten Wehrmänner richteten eine Umleitung ein und entfernten gemeinsam mit dem Besitzer den Baum von der Fahrbahn! Um 08:20 konnte die Mannschaft wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen! …weiterlesen

Webmaster


Die Katze einer Familie verstieg sich am Abend des 21. September 2004 auf einen Baum und blieb dort nicht lange unbemerkt. Nach 4-stündigem Ausharren der Katzenbesitzer und einsetzender Dunkelheit zeigte das Tier immer noch keinerlei Bereitschaft den Baum zu verlassen, die Feuerwehr wurde zu Hilfe gerufen. …weiterlesen

Webmaster


Am 15. September 2004 kam es durch Heuselbstentzündung in einem Wirtschaftsgebäude in Kranzbach (Gemeindegebiet St. Martin am Grimming) zum Brand eines Heustocks. Um 18.31 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Lengdorf, Gröbming, Mitterberg und St. Martin am Grimming von Florian Liezen über Sirene alarmiert.
Beinahe zeitgleich rückten TANK und LFB-A GRÖBMING aus und trafen bereits 5 Minuten nach der Alarmierung am nahe gelegenen Einsatzort ein. Kurz darauf erreichten auch die alarmierten Kräfte der umliegenden Feuerwehren die Einsatzadresse. …weiterlesen

Webmaster


Foto: FF Krems
Um 10:12 Uhr wurde die BAZ von der Firma alarmiert, dass in der Altweidlingerstraße 1 am Firmengelände durch einen Schadstoffaustritt zwei Mitarbeiter in Lebensgefahr sind.

Unverzüglich alarmierte der Diensthabende die Hausmannschaft und die Diensthabende Schleife mit der BTF Dynea. Am Einsatzort wurde die eintreffende Mannschaft vom Sicherheitsbeauftragten eingewiesen. Beide Personen wurden bereits durch eigenes Firmenpersonal gerettet und dem Notarzt übergeben. …weiterlesen

Webmaster


gefährlicher Brand in der Ortschaft SteinfeldDonnersatg, 9. September 2004. Zu einem gefährlichen Brand in der Ortschaft Steinfeld wurden heute um 04.08 Uhr die Feuerwehreinsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bad Ischl und Pfandl sowie der Feuerwa-che Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein von der OÖ Landeswarnzentrale in Linz mittels Funkmeldeempfänger alarmiert bzw. wurde vor Ort die Sirene der FW Rettenbach ausgelöst.

Innerhalb kürzester Zeit rückten die alarmierten Kameraden mit ihren Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort aus. Die Ersterkundung der Lage durch Einsatzleiter OBI Jochen Eisl ergab, dass die in Holz an das Wohnhaus angebaute, verglaste Verenda im Bereich des Erdgeschosses bzw. 1. Obergeschosses in Vollbrand stand und noch Personen im Gebäude vermutet werden.
 …weiterlesen

Webmaster