Monatliches Archiv Februar 2004

Glück im Unglück für die Unfalllenker / Auf der Bundesstraße 8 sind im Ortsgebiet von Strasshof zwei Pkw zusammengekracht.

In den Nachmittagsstunden des 28. Februar wurde die Feuerwehr der Stadt Gänserndorf zu einem „Schweren Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der B 8 in Strasshof alarmiert“.

Der technische Zug der Feuerwehr Gänserndorf setzte sich daraufhin sofort in Bewegung.  …weiterlesen

Webmaster


24. Februar 2004

Wenn nach einer Alamierung die Sirene Geht,
hört sie nicht jeder. Obwohl er/sie Villeicht im Ort Arbeitet aber sie trotzdem nicht hört weil es im Betrieb so Laut ist.
Ich würde mir wünschen das die Feuerwehren
zumindest für die die im Ort Arbeiten,Pipser kaufen.
Egal ob sie schon 20 Jahre oder erst ein Jahr im Betrieb sind.
Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr! …weiterlesen

Webmaster


ZugsunglückZu einem Zugsunglück kam es am Freitag, 20.02.04 um 7:15 Uhr in St.Johann i.T. beim Bahnübergang Egger-Werk.

Die von der BAZ-Kitzbühel alarmierte Feuerwehr St.Johann rückte mit KDO, RÜST 14, TANK I, TANK II sowie PUMPE II mit 36 Mann zur Unfallstelle aus.

Ein LKW-Zug war auf den Geleisen zum Stehen gekommen und wurde von einem voll besetztem Personenzug gerammt. Der Lenker konnte nur Sekunden vor dem Aufprall sein Führerhaus verlassen und blieb bis auf einem schweren Schock unverletzt. …weiterlesen

Webmaster



14. Februar 2004

„Ab in den Süden“ – Dieses Motto gilt ab jetzt für das ehemalige Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Lacken, dass jetzt in Griechenland im Einsatz sein wird. Am Samstag, 7. Februar 2004, wurde das Löschfahrzeug entgültig seinem neuen Eigentümer übergeben.

 …weiterlesen

Webmaster