Monatliches Archiv Mai 2001

Am Freitag, dem 25. Mai 2001, probten die Feuerwehr Alkoven, Polsing, Eferding, Ottensheim, Walding, Höflein, Goldwörth und Wilhering auf der Donau bei der Schiffsanlegestelle Ottensheim (Oberösterreich) den Ernstfall eines Öleinsatzes auf der Donau.

Die Einsatzübung zeigte wieder einmal, wie arbeitsintensiv sich der Ölwehr-Donau-Dienst gestaltet.

Einen detaillierten, bildillustrierten und auch für den Laien verständlichen Bericht finden Sie ab sofort auf der Webseite der Feuerwehr Alkoven (Rubrik Ausbildung). Es würde hier zu weit führen, den gesamten Beitrag zu publizieren.

Die Feuerwehr Alkoven finden Sie unter http://www.Feuerwehr-Alkoven.at …weiterlesen

Webmaster


Endlich bricht man sich nun nicht mehr die Finger, wenn man die HP der FF Gaissau ansehen will.

Endlich kann man die URL auch mündlich weitergeben.

Endlich fragt keiner mehr :“Sprichst du chinesisch?“ oder „Was ist eine Tilde?“

Endlich haben wir unsere eigene Domain.

www.ff-gaissau.at

Schaut doch mal rein

Andreas Liebhart
Webmaster FF Gaissau …weiterlesen

Webmaster


Die Freiw. Feuerwehr Alkoven (Oberösterreich) hatte aufgrund seiner intensiven Kontakte zur FF Regenstauf die Möglichkeit, an einer sehr praxisnahen Zugsübung in Bayern teilzunehmen.

Über 450 Einsatzkräfte nahmen an 2 Tagen die Möglichkeit war, an einem alten Personenwaggon der Bahn Rettungsarbeiten durchzuführen. Den Waggons ging es mit Spreizer, Schere, Trennschleifern usw. an’s Leder.

Einen Bericht mit mehreren Bildern habe ich auf der Alkovner Webseite unter „Ausbildung“ zusammengestellt. (http://www.Feuerwehr-Alkoven.at). …weiterlesen

Webmaster


3 Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Lasberg (Bezirk Freistadt, OÖ) legten am 4. Mai 2001 die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ ab (1 Gruppe in Bronze, 2 Gruppen in Gold).

Abgelegte Leistungsprüfungen bisher: 29 x Bronze, 18 x Silber und 17 x Gold.

Weitere Infos mit Fotos + Dia-Show gibt es auf unserer Homepage. …weiterlesen

Webmaster


Das Webmaster-Team der Freiwilligen Feuerwehr Traun hat sich für Sie die Mühe gemacht, 2 Fahrzeuge – genauer gesagt das TLFA 4000 und das SRF – interaktiv aufzubereiten, damit Sie sich diese Fahrzeuge einmal genauer ansehen können.

Geräteräume und Türen können per Mausklick geöffnet werden, und ein Rundgang kann bei geöffneten und geschlossenen Räumen erfolgen.

Vel Spass beim surfen zu http://www.feuerwehr-traun.at !!! …weiterlesen

Webmaster